Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, sonst funktioniert diese Seite nicht richtig

Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung dient dem Nutzer von www.europa-connections.eu als Information über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Verwendung der Website und sämtlicher damit verbundener Onlineangebote. "Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Sämtliche weitere Begrifflichkeiten, die in der Datenschutzerklärung von europa-connections verwendet werden, entsprechen denen der Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung. Wir verweisen diesbezüglich vor allem auf Art. 4 DSGVO.

Die Nutzung der Website ist grundsätzlich ohne Angabe jeglicher personenbezogener Daten möglich. Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur verarbeitet, sofern dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der angebotenen Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, wird generell eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt.

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

2. Rechte der betroffenen Person

Hinsichtlich sämtlicher den Nutzer der Website betreffender personenbezogener Daten, stehen diesem die nachfolgenden Rechte zu:

  • Recht auf Information nach Art. 13, 14 DSGVO
  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO
  • Recht, nicht einer automatisierte Entscheidungen im Einzelfall, einschließlich Profiling unterworfen zu werden nach Art. 22 DSGVO

Zudem hat jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person das Recht, ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Hierzu kann sich die betroffene Person jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
Zusätzlich hat die betroffene Person das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch europa-connections zu beschweren.

3. Erfassung allgemeiner Informationen und Daten

Wird die Website aufgerufen, ohne sich dabei zu registrieren oder auf andere Weise Informationen an den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln ("Informatorische Nutzung"), werden nur diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die der verwendete Internetbrowser an den Server der Website übermittelt. Beim Aufrufen der Website, werden die folgenden Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um die Anzeige der Website zu ermöglichen und ihre Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zu GMT
  • Inhalt der Website
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • übertragene Datenmenge
  • Website, von welcher ein zugreifendes System auf diese Website gelangt
  • Typ und Version des Internetbrowser
  • Sprache und Version des Internetbrowser
  • vom zugreifenden System verwendetes Betriebssystem
  • Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems

Die Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen erlaubt europa-connections keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Die vorgenannten Daten werden zudem in sogenannten Logfiles auf den Servern des für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der Nutzer findet nicht statt. Die Speicherung in Logfiles dient der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Optimierung der Website sowie zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme, was gleichzeitig das berechtigtes Interesse von europa-connections an der Datenverarbeitung begründet. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

4. Kontaktaufnahme per E-Mail oder mithilfe des Kontaktformulars

Sofern ein Nutzer per E-Mail oder mithilfe des Kontaktformulars den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von dem Nutzer übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Zu diesen bei der Kontaktaufnahme versendeten Daten, gehören vor allem:

  • Anrede
  • Vorname
  • Name
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse

Gibt der Nutzer bei der Kontaktaufnahme weitere personenbezogene Daten an, erfolgen diese Angaben stets freiwillig. Der Verarbeitungszweck der bei der Kontaktaufnahme erhaltenen Daten, liegt allein in der Bearbeitung der Anfrage oder der Kontaktaufnahme zum jeweiligen Nutzer. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Die im Rahmen der Kontaktaufnahme erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der entsprechenden personenbezogenen Daten, kann jederzeit widerrufen werden. Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail kann der Nutzer der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Es wird darauf hingewiesen, dass in diesem Fall die Anfrage nicht weiter bearbeitet werden kann. Den Widerruf oder den Widerspruch kann durch Übersendung einer E-Mail an die E-Mail Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen erklärt werden.

5. Datenübermittlung im Rahmen der Kostenanfrage oder Auftragserteilung

Verwendet der Nutzer der Website, dass ihm durch europa-connections zur Verfügung gestellte "Auftragsformular", werden die von dem Nutzer damit übermittelten personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Zu diesen bei der Kostenanfrage beziehungsweise Auftragserteilung versendeten Daten, gehören vor allem:

  • Anrede
  • Vorname
  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Telefax
  • E-Mail Adresse
  • Website

Gibt der Nutzer bei der Kostenanfrage beziehungsweise Auftragserteilung weitere personenbezogene Daten an, erfolgen diese Angaben stets freiwillig. Der Verarbeitungszweck der bei der Kostenanfrage beziehungsweise Auftragserteilung erhaltenen Daten, liegt allein in der Bearbeitung der Anfrage oder der Kontaktaufnahme zum jeweiligen Nutzer. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Die im Rahmen der Kostenanfrage erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der entsprechenden personenbezogenen Daten, kann jederzeit widerrufen werden. Der Nutzer kann der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Es wird darauf hingewiesen, dass in diesem Fall die Anfrage nicht weiter bearbeitet werden kann. Den Widerruf oder den Widerspruch kann durch Übersendung einer E-Mail an die E-Mail Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen erklärt werden. Die im Rahmen der Auftragserteilung übermittelten Daten werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zur Erfüllung der Aufbewahrungspflichten, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten erfordert, entsprechend den jeweiligen Gesetzen oder Vorschriften, welchen der Verantwortliche unterliegt, gespeichert und aufbewahrt.

6. Einsenden von Bewerbungsunterlagen

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhebt und verarbeitet der für die Verarbeitung Verantwortliche, die ihm von Bewerbern übermittelten personenbezogenen Daten. Der Verarbeitungszweck liegt ausschließlich in der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen per E-Mail an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche daraufhin einen Anstellungsvertrag mit dem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen wiederum kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht. Dies gilt unter der Ausnahme, dass der Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen, wie beispielsweise die Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

7. Routinemäßige Sperrung und Löschung personenbezogener Daten

europa-connections verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person, in der Regel zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung dieser Website, erfolgt in der Regel auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sodass zuvor eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt wird. In allen anderen Fällen, bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung dieser Website.